Herstellung von Trapezblechen

Herstellung von Trapezblechen

Woraus werden Trapezbleche hergestellt?

Produktion Trapezbleche

Sie werden aus Stahl oder Aluminium hergestellt. Es wird als Rostschutz eine Verzinkung und eine sogenannte Bandbeschichtung zur Veredelung verwendet. Auch eine Aluzinkbeschichtung kommt zum Einsatz. Die organische Beschichtung und die Dünnbeschichtung sind weitere Verfahren der Veredelung. Die Bandbeschichtung besteht aus Lacken und Kunststofffolien, die auf den glatten, vorher abgekanteten Stahl aufgebracht werden. Sie werden in einer speziellen Produktionsanlage auf einem sogenannten Rollenformer gezogen. Der Rollenformer ist eine Walzenanlage, in der viele hintereinanderliegende Walzen mit Druck auf das Blech einwirken und so die endgültige Form der Trapezbleche erzielen. Dabei wird ein sogenanntes Kaltverformungsverfahren angewendet. Danach wird das Blech mit einer Profilschere zugeschnitten. Die Profilschere macht das Schneiden von Blech ohne Späne möglich. Dadurch ergeben sich glatte Kanten.

Zusätzliche Informationen finden Sie auf Wikipedia.de

Eigenschaften

Aus der oben genannten Produktionsweise ergeben sich folgende Eigenschaften:
Die Produkte sind leicht und schnell zu verarbeiten. Sie haben eine hohe Unempfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen wie Nässe oder Temperaturschwankungen. Durch die abwechselnd angeordneten Sicken und Stege ergibt sich in horizontaler Lage eine hohe Biegsamkeit. In vertikaler Lage bietet sich eine hohe Standfestigkeit. In Verbindung mit der vielfältigen Grössenauswahl und den flexiblen Zuschnittmöglichkeiten ergeben sich viele Verwendungsarten. Werden die Bleche mit beiderseitigen Deckblechen versehen, können daraus formstabile Blechwände erstellt werden.
Die Produkte können auch mit Querstreben versehen werden und erreichen damit eine hohe Formstabilität.
Sie werden oft auch in Wandform für Verschalungen bei Bauarbeiten eingesetzt.
Die Verwendung der Produkte bedeutet auch raschen Baufortschritt und geringe Montagekosten.

Unsere Maschine zur Herstellung von Trapezblechen